08.09.2011

Happy Birthday, Star Trek!



Vor exakt 45 Jahren, am 8. September 1966, startete die Fernsehserie "Star Trek" in den USA im Fernsehen. Nach drei Jahren wurde die erste Serie abgesetzt, startete jedoch Ende der 1970er erneut durch und es entstanden bis heute weitere fünf Serien mit insgesamt 726 Episoden (vier Realfilmserien und eine Zeichentrickserie) und elf Kinofilme. Seit dem vorzeitigen Ende von "Enterprise" gibt es aktuell keine Fernsehserie. Aber auch neben den eigentlichen Filmen und Serien ist "Star Trek" ein riesiges Franchise. Unzählige Fanartikel sind ebenso zu haben wie eine riesige Menge an Romanen und Sekundärliteratur. Mit den Serien "Vanguard", "Titan" und Fortsetzungen von Deep Space Nine und The Next Generation wird die Zukunft der "Sternenreise" literarisch weitergeführt. Ein neuer Film ist ebenfalls in Aussicht.

Star Trek ist nicht tot, Star Trek lebt auch weiterhin. 45 Jahre. Die 50 ist der nächste Meilenstein. Hoffentlich können die noch lebenden Stars der Originalserie, allen voran die mittlerweile 80jährigen William "Kirk" Shatner und Leonard "Spock" Nimoy das goldene Jubiläum noch miterleben.

Prost, Star Trek. Auf dich. Und auf Gene Roddenberry. Auf die nächsten 45 Jahre.

Kommentare:

  1. Mir gefällt die Original-Serie am besten. Nichts geht einfach über Spock und Kirk. Da können die "Nachkommen" nicht mithalten. ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Die Originalserie ist einfach Kult. Mir persönlich gefallen aber die neueren Serien besser, allen voran Deep Space Nine. Aber ansehen tue ich mir alles, auch die alten Folgen. Am liebsten aber im Original, die deutsche Synchro ist leider teilweise grässlich.

    AntwortenLöschen